FAQ

Können Kursort und oder Vereinszugehörigkeit frei gewählt werden?

Die Zuteilung wird seitens Ausbildungskommission aufgrund des Wohnortes der Kandidaten/-Innen vorgenommen. Persönliche Wünsche um Verschiebungen an einen anderen Kursort müssen schriftlich und begründet bis zum 15. November dem Präsidenten der Ausbildungskommission eingereicht werden.

Kann Kursmaterial früher bezogen werden?

Ein Bezug jeglicher Unterlagen vor Kursbeginn ist nicht möglich.

Kann das Leistungsheft früher bezogen werden?

Jungjäger/Innen welche die Einschreibegebühr entrichtet haben, erhalten eine schriftliche Bestätigung welche sie zu hegerischen und jagdlichen Handlungen im Sinne der Ausbildung bereits vor dem offiziellen Kursbeginn ermächtigen. Hierbei geleistete Stunden sind nicht anrechnungsberechtig können aber in Tabellenform erfasst und später dem Leistungsheft beigelegt werden.

Was wenn ein Modultermin nicht wahrgenehmen werden kann?

Grundsätzlich sind die BEJV-Modultermine frühzeitig aufgeschaltet und somit in der persönlichen Planung einzubeziehen. In begründeten Ausnahmefällen kann ein Gesuch zuhanden des Präsidenten der Ausbildungskommission gestellt werden. Dieser entscheidet ob allfälligen Ausweichmöglichkeiten. Ein generellerer Anspruch auf Ausweichdaten besteht indes nicht. Modulgebühren werden nicht zurück erstattet.

Gültigkeit der Hegestunden und Modul-Nachweise?

Für die Prüfungszulassung haben besuchte Module und geleistete Pflichtstunden eine dreijährige Gültigkeitsdauer (JDV).

Verwenden älteren Schulmaterials?

Das Kursmaterial ist ein Bestandteil der Ausbildung und muss bezogen werden. Gebrauchtes Kursmaterial oder ältere Versionen der Lehrmittel sind nicht zugelassen.

© Berner Jägerverband, E-Mail gsbejv@gmx.ch
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, © 2019 Burgdorf, Switzerland.