Fischer-Jägertag 2016 vom 12.8.2016

Der traditionelle Fischer – Jägertag fand heuer am Freitag, 12. August 2016, statt und führte uns ins Ämmital, nach Eggiwil. Organisiert wurde der Nachmittag vom BKFV, der Pachtvereinigung Oberemmental, unter der Leitung ihres Präsidenten, Toni Liechti, Langnau. Tatkräftig unterstützt wurde er von Stefan Hiltbrunner, Vizepräsident des Fischereivereins Oberemmental und Tom Maurer, dem kantonalen Fischereiaufseher. Der BKFV stellte uns die Muttertieranlage in Horben vor, welche durch die Paktvereinigung Oberemmental betreut wird. Nach der spannenden Führung durch die Anlage ging es zum Fischen in die Emme! Der schöne Sommernachmittag klang bei einem Imbiss und Umtrunk im Restaurant „Kreuz“ in Schüpbach aus.

Der traditionelle Fischer – Jägertag fand heuer am Freitag, 12. August 2016, statt und führte uns ins Ämmital, nach Eggiwil. Organisiert wurde der Nachmittag vom BKFV, der Pachtvereinigung Oberemmental, unter der Leitung ihres Präsidenten, Toni Liechti, Langnau. Tatkräftig unterstützt wurde er von Stefan Hiltbrunner, Vizepräsident des Fischereivereins Oberemmental und Tom Maurer, dem kantonalen Fischereiaufseher. Der BKFV stellte uns die Muttertieranlage in Horben vor, welche durch die Paktvereinigung Oberemmental betreut wird. Nach der spannenden Führung durch die Anlage ging es zum Fischen in die Emme! Der schöne SNach der Begrüssung durch BKFV Präsident Markus Meyer, führte uns Tom Maurer durch die Muttertieranlage in Horben und erklärte uns, wie der Laich der Bachforellen gestreift wird und wie anschliessend in den Brutanlagen der Vereine die kleinen Forellen ausgebrütet und anschliessend in die Emme und die Ilfis in die Freiheit entlassen werden. Eine riesige Arbeit, die die Vereine ehrenamtlich machen, nachdem der Kanton im Rahmen des Sparprogramms 2015 die Muttertieranlagen geschlossen hat!
Nach dem ersten Teil wurden wir Jäger und die meisten Fischer-Anfänger einem erfahrenen Fischer zugeteilt, mit Fischerstiefeln und Angeln ausgerüstet und los ging es mit Fischen in der Emme. Bei strahlendem Sonnenschein verteilten wir uns an verschiedenen Standorten und wurden umsichtig in die Kunst des Angel-Auswerfens, des Einziehens und des Köder-Befestigen eingeführt. Und wir lernten, dass es beim Fischen nicht darum geht, die Fische zu Füttern sondern sie zu Fangen! Die Zeit ging sehr schnell vorbei und gegen 17 Uhr kamen alle Gruppen wieder beim Schulhaus Horben zusammen und wir durften den Fang einer Bachforelle durch Jäger Beat Jost bestaunen! Petriheil!
Nach dem Fischen traf man sich im Restaurant „Kreuz“ in Schüpbach zum geselligen Ausklang bei einem Imbiss und Umtrunk. Es blieb Zeit, sich auszutauschen, angeregt zu diskutiert und zufriedene Moment mit den Fischerkollegen zu verbringen.


Petridank an den BKFV und die PV Oberemmental für die Organisation des tollen Nachmittags im Ämmtial! Wir sind gerne gekommen.

 

 

Daniela Jost
Leiterin der Geschäftsstelle des BEJV

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie

© Berner Jägerverband, E-Mail gsbejv@gmx.ch
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, © 2018 Burgdorf, Switzerland.