Delegiertenversammlung des Berner Jägerverbandes vom 20./21.4.2013 in Belp

Bei kühlem, fast winterlich anmutendem Aprilwetter durfte Präsident Lorenz Hess die 79 Delegierten, die geladenen Gäste und die Ehrenmitglieder des BEJV im Restaurant „Linde“ in Belp zur 124. Delegiertenversammlung des BEJV begrüssen

Vor dem statutarischen Teil, der eigentlichen Delegiertenversammlung, begrüsste die Jagdhornbläsergruppe Hohgant Oberemmental mit einer stimmungsvollen Darbietung die Anwesenden. Anschliessend richtete Herr Rudolf Neuenschwander, Gemeindepräsident der Gemeinde Belp, im Namen der Gemeinde einige Worte an die Delegierten und stellte ihnen „sein“ Belp kurz vor. Er übergab dem BEJV einen Obolus, den Präsident Hess mit einem kräftigen Weidmannsdank verdankte.
Jagdinspektor Peter Juesy informierte die Delegierten zur Jagd 2012 und zog sein Fazit zur Gäms-, Reh und insbesondere auch zur Rothirschjagd. Im Weiteren informierte er die Anwesenden zu den Anpassungen in der Jagdverordnung, die nötig geworden sind, weil die Eidgenössische Jagdverordnung revidiert wurde.

Lorenz Hess führte umsichtig und speditiv durch die 16 Traktanden des statutarischen Teils. Neben den Standardtraktanden (Genehmigung der verschiedenen Jahresberichte, Rechnungsablage und Budget), stand die Wahl eines Nachfolgers für Alfred Lauper, Präsident der Kantonalen Hegekommission, an: Zur Wahl stellte sich Bruno Kunz, JV Niedersimmental und Mitglied der Kantonalen Kommission für Jagd- und Wildtierschutz („Jagdkommission“). Der Präsident des JV Niedersimmental, Beat Klossner, stellt den Kandidaten den Delegierten vor. Bruno Kunz wird einstimmig Stimmen zum neuen Präsidenten der Kantonalen Hegekommission gewählt.

Der Vorstand des BEJV schlug den Delegierten zudem eine Statutenänderung vor: Die Fristen für die Eingabe von Anträgen zu Handen der Delegiertenversammlung und der Präsidentenkonferenzen sollen verlängert werden: Die Anpassungen der beiden entsprechenden Artikel sieht vor, dass die Anträge neu 30 Tage vor der DV oder der Präsidentenkonferenz beim Vorstand BEJV eingereicht werden müssen. Die gültigen Statuten sehen dafür 20 Tage bei der DV und nur 10 Tage bei der Präsidentenkonferenz vor. Die Delegierten stimmten diesen beiden Vorhaben einstimmig zu. Eine weitere Anpassung schlägt der Vorstand für Artikel 15.3 der Statuten „Stimmverteilung Präsidentenkonferenz“ vor: neu soll der Vorstand BEJV stimmberechtigt sein und mit je einer Stimme abstimmen können. Die Stimmkraft der Sektionen bleibt unverändert. Die Delegierten stimmten auch dieser Anpassung der Statuten grossmehrheitlich bei 5 Gegenstimmen zu.
Alfred Lauper scheidet nach 8 Jahren Tätigkeit als Kantonaler Hegepräsident aus dem Vorstand BEJV aus. Lorenz Hess dankte ihm für seine Arbeit und schlägt den Delegierten vor, Alfred Lauper zum Ehrenmitglied BEJV zu wählen. Die Delegierten folgten dem Vorschlag und ernannten Alfred Lauper mit Akklamation zum neuen Ehrenmitglied des BEJV.
Zum Schluss der Delegiertenversammlung richteten die Gäste Peter Zenklusen, Vizepräsident von JagdSchweiz, Stefan Flückiger, Geschäftsführer Verband Berner Waldbesitzer und Hanspeter Breitenmoser, Verleger des „Schweizer Jägers“ einige Worte an die Delegierten.
Anschliessend durften die Anwesenden den feinen Apéro, der vom „Schweizer Jäger“ offeriert wurde, geniessen. Einmal mehr bot dies Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, interessante Gespräche zu führen und die jagdliche Kameradschaft zu pflegen.
Um 19.00 Uhr wartete ein wunderbares „Dinner chasseur“ auf die Anwesenden. Zudem stand eine mit sehr grosszügigen Preisen bestückte Tombola bereit. In der Bar „Heimetli“ konnte der DV Abend abgeschlossen werden. Für einige der Delegierten soll es eine eher kurze Nacht gewesen sein! Aber nichts desto trotz präsentierte am Sonntagmorgen Herr Otmar Deflorin, Kantonschemiker des Kantons Bern, und selber Jäger, den Delegierten einen „gepfefferten“ Vergleich der Berner Jagd mit der Bündner Jagd! Mit einem „Jegerplättli“, guten Gesprächen und zufriedenen Delegierten und Gästen fand die DV 2013 in Belp ihren würdigen Abschluss.
Ein grosser Weidmannsdank gebührt dem Jägerverein Seftigen mit seinem OK Präsidenten Peter Knab und seiner gesamten Helfercrew für die hervorragende Organisation der 124. Delegiertenversammlung.

Daniela Jost
Leiterin Geschäftsstelle BEJV

 

  • Bildergalerie I der DV 2013 (Daniela Jost)
  • Bildergalerie II der DV 2013 (Ruedi Stoller)

 

© Berner Jägerverband, E-Mail gsbejv@gmx.ch
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, © 2018 Burgdorf, Switzerland.